Written by 17:19 DIY, Ernährung der Katze, Haustier Ratgeber

Katzen Leckerlies selber machen – Liebevoll verwöhnen

Katzen Leckerlies selber machen ist nicht nur eine leckere Belohnung für die Katzen, sondern auch e…
Katze bekommt selbstgemachtes Katzen Leckerlie
Text vorlesen lassen
Anzeige

Foto von Sandy Millar auf Unsplash


Katzen sind nicht nur unsere liebenswerten pelzigen Begleiter, sondern auch echte Feinschmecker. Es gibt unzählige kommerzielle Leckerlies auf dem Markt, aber wie wäre es, wenn wir unseren schnurrenden Freunden etwas Besonderes bieten, indem wir Katzen Leckerlies selber machen? Katzen Leckerlies selber machen ist nicht nur eine leckere Belohnung für unsere Katzen, sondern auch eine Möglichkeit, sie gesund zu ernähren und bedenkenlos zu verwöhnen. In diesem Artikel erfahren Sie die Vorteile von hausgemachten Leckerlies und finden drei köstliche und einfache Rezepte zum Nachmachen.

Katzen Leckerlies selber machen und die Vorteile

  1. Kontrolle der Inhaltsstoffe: Wenn Sie die Leckerlies selbst zubereiten, haben Sie die volle Kontrolle über die Zutaten. Sie können hochwertige, gesunde, vegane und natürliche Lebensmittel verwenden und unnötige Zusätze wie Farbstoffe, Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen vermeiden.
  2. Individuelle Anpassung: Jede Katze hat ihre eigenen Vorlieben und eventuell auch spezielle Ernährungsbedürfnisse. Durch die Herstellung eigener Leckerlies können Sie die Rezepte an die Vorlieben und Bedürfnisse Ihrer Katze anpassen, sei es für eine bestimmte Allergie oder einfach nur für Abwechslung im Geschmack.
  3. Bindung stärken: Die Zubereitung von Leckerlies für Ihre Katze kann zu einer besonderen Zeit der Bindung und des Vertrauens zwischen Ihnen und Ihrem pelzigen Freund werden. Handgemachte Belohnungen zeigen, wie sehr Sie Ihre Katze schätzen und bereit sind, ihr nur das Beste zu geben.

Rezept 1: Thunfisch-Katzenminze Leckerlies

Zutaten:

  • 1 Dose Thunfisch in Wasser (abgetropft)
  • 1 Ei
  • 1/2 Tasse Hafermehl
  • 1 Esslöffel getrocknete Katzenminze

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Thunfisch gut abtropfen lassen und mit einer Gabel zerkleinern.
  3. Das Ei verquirlen und mit dem Thunfisch vermengen.
  4. Hafermehl und getrocknete Katzenminze hinzufügen und zu einem Teig kneten.
  5. Den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche ausrollen und kleine Kekse ausstechen.
  6. Die Kekse auf das Backblech legen und ca. 15 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.
  7. Abkühlen lassen und Ihrer Katze eine köstliche Belohnung geben!

Rezept 2: Hühnchen-Karotten Bällchen

Zutaten:

  • 1 Tasse gekochtes Hühnchen, zerkleinert
  • 1/4 Tasse gekochte Karotten, zerdrückt
  • 1/4 Tasse Haferflocken

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Das zerkleinerte Hühnchen und die zerdrückten Karotten in einer Schüssel vermischen.
  3. Die Haferflocken hinzufügen und alles gut vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  4. Kleine Bällchen formen und auf das Backblech legen.
  5. Die Bällchen ca. 20 Minuten backen, bis sie durchgegart sind.
  6. Nach dem Abkühlen können Sie Ihre Katze mit diesen saftigen Bällchen verwöhnen.

Rezept 3: Lachs-Käse Snacks

Zutaten:

  • 1/2 Tasse gekochter Lachs, zerkleinert
  • 1/4 Tasse Mehl (z. B. Vollkornmehl oder Reismehl)
  • 1/4 Tasse geriebener Cheddar-Käse

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den zerkleinerten Lachs, das Mehl und den geriebenen Cheddar-Käse in einer Schüssel vermengen, bis eine feste Masse entsteht.
  3. Kleine Stücke von der Masse abnehmen und zu kleinen Snacks formen.
  4. Die Snacks auf das Backblech legen und ca. 12-15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  5. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen, bevor Sie Ihrer Katze diese köstliche Belohnung geben.
Anzeige

Fazit

Katzen Leckerlies selber machen ist eine wunderbare Möglichkeit, Ihre Katze zu verwöhnen und gleichzeitig sicherzustellen, dass sie hochwertige und gesunde Zutaten erhält. Mit den vorgestellten Rezepten können Sie Ihrer Katze eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen bieten und die Bindung zu Ihrem pelzigen Freund vertiefen. Experimentieren Sie gerne mit weiteren Zutaten, um neue Lieblingssnacks für Ihre Katze zu entdecken. Vergessen Sie jedoch nicht, Leckerlies nur in Maßen zu geben, um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten und Übergewicht zu vermeiden. Ihre Katze wird die selbstgemachten Köstlichkeiten sicherlich lieben!

Anzeige
Schlagwörter: , , , , , , , , Last modified: 22. August 2023
Close