Written by 7:00 DIY, Ernährung der Katze, Haustier Ratgeber, Katzenratgeber

10 köstliche Katzenleckerlies selber machen

Katzenleckerlies selber machen mit einfachen Rezepten und Tipps.
Katze sitzt vor ihrer Schüssel mit selbstgemachten Katzenleckerlies
Anzeige

Foto von Kabo auf Unsplash


Katzenleckerlies selber machen und die Vorteile

Die Herstellung von selbstgemachten Katzenleckerlies hat zahlreiche Vorteile, die es lohnenswert machen, dieses DIY-Projekt in Erwägung zu ziehen.

Erstens ist die Gesundheit Ihrer Katze ein zentraler Aspekt. Durch das Selbermachen der Leckerlies haben Sie die volle Kontrolle über die verwendeten Zutaten. Sie können sicherstellen, dass keine schädlichen Zusatzstoffe oder minderwertigen Inhaltsstoffe enthalten sind. Dies ermöglicht es, die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Katze zu gewährleisten.

Ein weiterer Vorzug besteht darin, dass Sie die Leckerlies an die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben Ihrer Katze anpassen können. Vielleicht hat Ihre Katze bestimmte Vorlieben für Geschmack oder Textur, die Sie bei der Zubereitung berücksichtigen können. Dies führt zu einer höheren Zufriedenheit bei Ihrer Katze.

Katzenleckerlies selber machen für unsere Umwelt

Anzeige

Darüber hinaus ist die Herstellung von selbstgemachten Leckerlies umweltfreundlicher. Die Reduzierung von Verpackungsmaterial und Plastikmüll ist ein wichtiger Schritt, um die Umwelt zu schützen. Selbstgemachte Leckerlies erzeugen weniger Abfall und sind daher eine nachhaltige Wahl.

Schließlich fördert die Zubereitung von Leckerlies zu Hause die Bindung zwischen Ihnen und Ihrer Katze. Ihr Engagement für das Wohl Ihres Haustiers wird durch die Herstellung von handgemachten Leckerlies deutlich. Dies schafft eine tiefere und liebevollere Verbindung zwischen Ihnen beiden.

Insgesamt bieten selbstgemachte Katzenleckerlies eine Win-Win-Situation. Ihre Katze erhält gesunde und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Belohnungen, während Sie die Umwelt schonen und Ihre Bindung vertiefen. Es ist ein lohnendes DIY-Projekt für alle Katzenliebhaber.

Katzenleckerlies selber machen mit 10 tollen Rezepten

Thunfisch Katzenleckerlies selber machen

Zutaten:

  • 1 Dose Thunfisch in Wasser (abgetropft)
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Vollkornmehl
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab vermengen Sie den abgetropften Thunfisch und das Ei, bis eine glatte Masse entsteht.
  3. Fügen Sie nach und nach das Vollkornmehl hinzu und mixen Sie, bis der Teig die richtige Konsistenz hat.
  4. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie kleine Formen aus oder formen Sie kleine Bällchen.
  5. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  6. Backen Sie sie etwa 10-12 Minuten, bis sie fest sind.
  7. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen und servieren Sie sie Ihrer Katze.

Hühnchen- und Käse Katzenleckerlies selber machen

Zutaten:

  • 1/2 Tasse Hühnchenbrust (gekocht und gewürfelt)
  • 1/2 Tasse geriebener Cheddar-Käse
  • 1 Tasse Vollkornmehl
  • 1 Ei
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Schüssel vermengen Sie das gekochte Hühnchen, den geriebenen Käse, das Vollkornmehl und das Ei, bis ein Teig entsteht.
  3. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie Leckerlies in verschiedenen Formen aus.
  4. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Backen Sie sie etwa 10-15 Minuten, bis sie leicht goldbraun sind.
  6. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen und servieren Sie sie.

Lachs- und Katzenminze-Leckerlies

Zutaten:

  • 1/2 Tasse Lachskonserven (abgetropft)
  • 1 Tasse Vollkornmehl
  • 1 Esslöffel Katzenminze
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Schüssel vermengen Sie den abgetropften Lachs, das Vollkornmehl und die Katzenminze, bis ein Teig entsteht.
  3. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie kleine Leckerlies aus.
  4. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Backen Sie sie etwa 10-12 Minuten, bis sie fest sind.
  6. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen und servieren Sie sie Ihrer Katze.

Diese selbstgemachten Katzenleckerlies sind einfach zuzubereiten und eine wunderbare Möglichkeit, Ihre Katze zu belohnen. Beachten Sie jedoch, dass sie in Maßen gegeben werden sollten. Um sicherzustellen, dass Ihre Katze eine ausgewogene Ernährung erhält.

Katzenleckerlies selber machen mit Thunfisch und Garnelen

Zutaten:

  • 1 Dose Thunfisch in Wasser (abgetropft)
  • 1/2 Tasse gekochte und gewürfelte Garnelen
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Vollkornmehl
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab vermengen Sie den abgetropften Thunfisch, die Garnelen und das Ei, bis eine glatte Masse entsteht.
  3. Fügen Sie nach und nach das Vollkornmehl hinzu und mixen Sie, bis der Teig die richtige Konsistenz hat.
  4. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie kleine Formen aus oder formen Sie kleine Bällchen.
  5. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  6. Backen Sie sie etwa 10-12 Minuten, bis sie fest sind.
  7. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen und servieren Sie sie Ihrer Katze.

Vegane Katzenleckerlies selber machen mit Süßkartoffel und Kürbiskernen

Zutaten:

  • 1 Tasse gekochte und pürierte Süßkartoffel
  • 1/4 Tasse Kürbiskerne (gemahlen)
  • 1/4 Tasse Hafermehl
  • 1/4 Tasse Wasser
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Schüssel vermengen Sie die pürierte Süßkartoffel, gemahlene Kürbiskerne, Hafermehl und Wasser, bis ein Teig entsteht.
  3. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie kleine Leckerlies in verschiedenen Formen aus.
  4. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Backen Sie sie etwa 15-20 Minuten, bis sie fest sind.
  6. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen und servieren Sie sie Ihrer Katze.

Diese veganen Rezepte für selbstgemachte Katzenleckerlies bieten eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Optionen, damit Sie Ihre Katze auf gesunde und köstliche Weise verwöhnen können.

Katzenleckerlies selber machen mit Huhn und Katzenminze

Zutaten:

  • 1/2 Tasse Hühnchenbrust (gekocht und gewürfelt)
  • 1 Esslöffel getrocknete Katzenminze
  • 1 Tasse Vollkornmehl
  • 1 Ei
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Schüssel vermengen Sie das gekochte Hühnchen, die getrocknete Katzenminze, das Vollkornmehl und das Ei, bis ein Teig entsteht.
  3. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie kleine Leckerlies in verschiedenen Formen aus.
  4. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Backen Sie sie etwa 10-12 Minuten, bis sie fest sind.
  6. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen und servieren Sie sie.

Katzenleckerlies aus Lachsöl und Kartoffeln

Zutaten:

  • 1/2 Tasse gekochte und pürierte Kartoffeln
  • 1 Esslöffel Lachsöl
  • 1 Tasse Reismehl
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Schüssel vermengen Sie die pürierten Kartoffeln, das Lachsöl und das Reismehl, bis ein Teig entsteht.
  3. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie kleine Leckerlies in verschiedenen Formen aus.
  4. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Backen Sie sie etwa 15-20 Minuten, bis sie fest sind.
  6. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen und servieren Sie sie.

Vegane Katzenleckerlies selber machen mit Kichererbsen und Karotten

Zutaten:

  • 1/2 Tasse gekochte Kichererbsen
  • 1/2 Tasse geraspelte Karotten
  • 1/2 Tasse Haferflocken
  • 1/4 Tasse Wasser
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Küchenmaschine vermengen Sie die gekochten Kichererbsen, die geraspelten Karotten, die Haferflocken und das Wasser, bis ein Teig entsteht.
  3. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie kleine Leckerlies in verschiedenen Formen aus.
  4. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Backen Sie sie etwa 12-15 Minuten, bis sie fest sind.
  6. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen und servieren Sie sie.

Glutenfreie Katzenleckerlies selber machen mit Thunfisch und Käse

Zutaten:

  • 1 Dose Thunfisch in Wasser (abgetropft)
  • 1/2 Tasse geriebener Cheddar-Käse
  • 1 Tasse Reismehl
  • 1 Ei
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Schüssel vermengen Sie den abgetropften Thunfisch, den geriebenen Käse, das Reismehl und das Ei, bis ein Teig entsteht.
  3. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie kleine Leckerlies in verschiedenen Formen aus.
  4. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Backen Sie sie etwa 10-12 Minuten, bis sie fest sind.
  6. Lassen Sie die Leckerlies abkühlen und servieren Sie sie.

Katzenleckerlies selber machen mit Hühnerleber und Petersilie

Zutaten:

  • 1/2 Tasse Hühnerleber (gekocht und püriert)
  • 1 Esslöffel frische gehackte Petersilie
  • 1 Tasse Vollkornmehl
  • 1 Ei
Anleitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad Celsius vor.
  2. In einer Schüssel vermengen Sie die pürierte Hühnerleber, die gehackte Petersilie, das Vollkornmehl und das Ei, bis ein Teig entsteht.
  3. Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie kleine Leckerlies in verschiedenen Formen aus.
  4. Legen Sie die Leckerlies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Backen Sie sie etwa 10-12 Minuten, bis sie fest sind
Anzeige
Schlagwörter: , , , , , , , , Last modified: 24. Oktober 2023
Close