Written by 17:13 Gesundheit der Katze, Haustier Ratgeber, Katzenratgeber

Meine Katze hat Durchfall – Ursachen und Tipps

In diesem Blogartikel geben wir Ihnen 5 Tipps und Hilfestellungen, wie Sie Ihrem pelzigen Freund he…
Katze hat Durchfall und schläft auf einer Decke
Text vorlesen lassen
Getting your Trinity Audio player ready...
Anzeige

Foto von Erik-Jan Leusink auf Unsplash


Durchfall bei Katzen ist ein häufiges Problem, das verschiedene Ursachen haben kann. Es ist wichtig, das Problem schnell zu lösen, um sicherzustellen, dass die Katze nicht dehydriert und weitere Komplikationen vermeidet. In diesem Blogartikel geben wir Ihnen 5 Tipps und Hilfestellungen, wie Sie Ihrem pelzigen Freund helfen können, wenn er Durchfall hat.

Katze hat Durchfall durch Infektionen

Katzen können Durchfall aufgrund von Infektionen bekommen. Infektiöse Ursachen von Durchfall bei Katzen können durch verschiedene Arten von Bakterien, Viren, Parasiten und Pilzen verursacht werden. Einige häufige infektiöse Ursachen von Durchfall bei Katzen sind:

  • Feline Panleukopenie-Virus (FPV): Dies ist ein Virus, das das Immunsystem der Katze schwächt und zu schwerem Durchfall führen kann.
  • Feline Infektiöse Peritonitis (FIP): Dies ist eine Viruserkrankung, die die inneren Organe der Katze beeinträchtigen kann, einschließlich des Magen-Darm-Trakts.
  • Salmonellose: Eine durch Bakterien verursachte Infektion, die Durchfall, Erbrechen und Fieber verursachen kann.
  • Giardiasis: Eine durch Parasiten verursachte Infektion, die zu Durchfall führen kann.
  • Toxoplasmose: Eine durch Parasiten verursachte Infektion, die bei Katzen Durchfall verursachen kann.

Es ist wichtig, dass Sie einen Tierarzt aufsuchen, wenn Ihre Katze Durchfall hat, da es viele Ursachen geben kann und eine schnelle Diagnose und Behandlung notwendig sein können.

Katze hat Durchfall durch Vergiftung

Durchfall bei Katzen kann durch Vergiftung verursacht werden. Eine Vielzahl von Substanzen können eine Vergiftung bei Katzen verursachen, einschließlich Haushaltschemikalien, Pflanzen, Pestizide, Medikamente und Lebensmittel.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Katze vergiftet wurde, sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen oder die nächste Tierklinik kontaktieren. Einige Anzeichen dafür, dass Ihre Katze vergiftet sein könnte, sind:

  • Erbrechen oder Durchfall, die nicht aufhören
  • Krämpfe, Zittern oder Anfälle
  • Schwierigkeiten beim Atmen oder vermehrter Speichelfluss
  • Verwirrung, Desorientierung oder Bewusstlosigkeit
  • Verlust des Appetits oder übermäßiges Trinken von Wasser
  • Gelbsucht oder blasse Schleimhäute
  • Veränderungen in der Herzfrequenz oder im Blutdruck

Wenn Sie wissen, dass Ihre Katze eine bestimmte Substanz aufgenommen hat, bringen Sie bitte eine Probe der Substanz oder deren Verpackung zum Tierarzt mit. Dies kann dem Tierarzt helfen, eine schnelle und genaue Diagnose zu stellen und die richtige Behandlung zu verschreiben. Je schneller die Behandlung beginnt, desto besser sind die Chancen auf eine vollständige Genesung Ihrer Katze.

Katze hat Durchfall durch das Futter

Eine der häufigsten Ursachen für Durchfall bei Katzen ist eine plötzliche Veränderung in der Ernährung. Wenn Sie kürzlich das Futter Ihrer Katze gewechselt haben, kann dies der Grund für den Durchfall sein. Überprüfen Sie die Zutaten und stellen Sie sicher, dass es keine unverträglichen oder allergenen Bestandteile enthält. Wenn möglich, wechseln Sie zu einer milden und leicht verdaulichen Diät und geben Sie der Katze nur kleine Portionen.

Ausreichende Flüssigkeitszufuhr bei Durchfall

Anzeige

Wenn Ihre Katze Durchfall hat, verliert sie viel Flüssigkeit und Elektrolyte. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass sie hydratisiert bleibt, indem sie viel Wasser trinkt. Stellen Sie mehrere Wasserquellen zur Verfügung und fügen Sie dem Wasser etwas Natriumchlorid oder Hühnerbrühe hinzu, um den Elektrolythaushalt auszugleichen. Sie können auch Nassfutter oder eine spezielle Flüssigkeitslösung für Katzen verwenden, um sicherzustellen, dass sie genug Flüssigkeit aufnimmt.

Katze hat Durchfall durch Stress

Vermeiden Sie Stress Katzen sind sehr empfindliche Tiere und können auf Stress mit Durchfall reagieren. Wenn es in der Umgebung Ihrer Katze Veränderungen gab, die Stress verursachen könnten, versuchen Sie, diese zu minimieren. Schaffen Sie eine ruhige und entspannte Umgebung, indem Sie Ihrer Katze eine sichere und vertraute Umgebung bieten.

Tierarztbesuch bei Durchfall

Wenn der Durchfall andauert oder begleitet wird von Symptomen wie Erbrechen, Appetitlosigkeit oder Schwäche, sollten Sie unbedingt Ihren Tierarzt aufsuchen. Wenn der Durchfall länger als einen Tag anhält oder wenn er wiederkehrend ist, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen.

Wenn der Durchfall Blut enthält, kann dies ein Zeichen für eine schwerwiegende Erkrankung sein und erfordert eine sofortige tierärztliche Untersuchung. Wenn Ihre Katze auch andere Symptome wie Erbrechen, Appetitlosigkeit, Lethargie oder Dehydration hat, sollten Sie nicht länger warten. Es könnte eine zugrunde liegende Erkrankung wie eine Infektion, Parasiten oder eine chronische Erkrankung vorliegen.

Wie lässt sich Durchfall bei Katzen verhindern?

Es gibt einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Durchfall bei Katzen zu verhindern oder zu reduzieren. Stellen Sie sicher, dass Ihre Katze eine ausgewogene und nahrhafte Ernährung erhält, die auf ihre Bedürfnisse und ihr Alter abgestimmt ist. Füttern Sie Ihre Katze mit hochwertigem Katzenfutter und vermeiden Sie es, ihr menschliche Nahrungsmittel zu geben.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Katze jederzeit Zugang zu frischem, sauberem Wasser hat, um Austrocknung zu verhindern. Regelmäßige tierärztliche Untersuchungen können dazu beitragen, potenzielle gesundheitliche Probleme zu erkennen und zu behandeln, bevor sie zu Durchfall führen.

Stellen Sie sicher, dass die Katzentoilette Ihrer Katze sauber gehalten wird, um das Risiko von Infektionen zu reduzieren. Wenn Ihre Katze Zugang zum Außenbereich hat, sollten Sie sicherstellen, dass sie keinen Zugang zu giftigen Pflanzen oder Substanzen hat. Stress kann Durchfall bei Katzen auslösen oder verschlimmern. Ihre Katze sollte ein stressfreies Umfeld haben, indem Sie ihr einen sicheren und komfortablen Platz zum Ausruhen und Entspannen geben.

Regelmäßige Parasitenkontrolle, einschließlich Floh- und Zeckenprävention, kann dazu beitragen, das Risiko von Durchfall aufgrund von Parasitenbefall zu reduzieren. Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass Durchfall bei Katzen durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann, und es gibt keine Garantie, dass alle Fälle von Durchfall verhindert werden können. Wenn Ihre Katze Durchfall hat, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen, um eine genaue Diagnose und Behandlung zu erhalten.

Anzeige
Schlagwörter: , , , , Last modified: 4. April 2023
Close